Frei

 

― Das Gegenteil von Gehorsamkeit ist die Schöpfung. ―

Whole Beings

Es gibt so viele verschiedene Lernmethoden und noch mehr unterschiedliche Interpretationen dieser Techniken. Wir versuchen viele natürliche und nachhaltige Lehrmittel zu benutzen und das Lernumfeld so magisch wie möglich einzurichten. Sind wir wegen dieser Vorgehensweise eine Steiner Schule? - Nein, sind wir nicht. Unsere Einstellung zu Bewertungen, wie Noten und Zeugnisse sind ähnlich, wie die Ansichten der Steiner oder Montessori Schule, aber deswegen folgen wir nicht ihrem ganzen Programm. Wir geben den Kindern die Möglichkeit, ihre täglichen Aktivitäten frei von Verpflichtungen und Erwartungen zu wählen. Bedeutet dies, dass wir Erwachsene nur Zuschauer sind? - Dies könnte nicht weiter von unserer Realität des freien Lernens entfernt sein.

Tany's Kernteam und Mitwirkende bieten den Kindern fächerübergreifende Kurse nach Lernplan 21 an. Diese werden mit Absprache ausgewählt und je nach Interesse der Schulgemeinschaft gestalltet. Die Kinder können sich dann selbständig für die Kurse verpflichten. Durch das gemeinsame Planen und Teilen der Verantwortung, stärken wir ihr Selbstvertrauen und die verschiedenen Kompetenzen des Lehrplans 21 werden kontinuirlich abgedeckt und geübt.

― Lernen ist Leben, ohne Trennung oder Unterscheidung.  Ein Schulprogramm, das nicht in eine Kiste passt, kann nicht auf eine einzige Theorie beschränkt werden. ―

Whole Beings

Von dem Moment an, in dem ein Kind geboren wird, wendet es das Prinzip des ‚Freien Lernens‘ an. Es entwickelt sich weiter durch das Leben selbst und verarbeitet neu Erlerntes mit jedem Atemzug. Es lernt selbstständig zu laufen, zu sprechen und durch Geist, Körper und Seele mit der Aussenwelt zu interagieren. Diese Entwicklungsphasen sind Teil vom Leben und Kinder erleben diese durch das Spielen, Beobachten, Imitieren, Versuchen, Scheitern und schlussendlich durch das Gelingen. In unserer Schule lassen wir sie diese erfolgreiche Reise fortsetzen, indem wir keine Grenze zwischen Lern- und Spielzeit setzen, weil das für uns ein und dasselbe ist. Dadurch wird der gesamte erforderliche Schulstoff, durch ihren selbst entworfenen Stundenplan beiläufig und in ihrem individuellen Tempo erlernt.

― Das Spiel ist die höchste Form der Forschung. ―

Albert Einstein

Seth Godin, ein US-amerikanischer Autor, schrieb in einem seiner vielen grossartigen Artikel - Wir wurden von klein auf zur Gehorsamkeit erzogen. Das Gegenteil von Gehorsamkeit, so sagt man uns, ist Versagen. - Unsere Schule aber ermutigt den furchtlosen Ansatz zu diesem Versagen, denn wir glauben, dass der gleiche Boden, auf dem Fehler gemacht werden, auch der Boden ist, auf dem Wachstum und Erfolge durch unsere unerschrockene Kreativität erblühen. Durch unsere Augen navigiert Tany Fitiavana auf zu neuen Ufern.

― Du lernst nicht, indem du Regeln befolgst. Du lernst durch das Tun und Hinfallen. ―

Richard Brason

Gemeinschaftlich

 

― Das ist die Macht der Versammlung: Sie inspiriert uns hoffnungsvoller, freudiger und nachdenklicher zu sein. In einem Wort: Lebendiger. ―

Alice Walker

Kinder beobachten, wie andere Essen zubereiten, meditieren, sich um den Garten kümmern, Bücher lesen, Tagebücher schreiben, sich die Zähne putzen und weiteren täglichen Beschäftigungen nachgehen, aber auch, wie Mitmenschen Emotionen verarbeiten und mit der Welt interagieren. Es liegt in unserer Natur Handlungen zu kopieren, die mit unseren inneren Werten oder unserem derzeitigen emotionalen Zustand übereinstimmen.

― Je einzigartiger, bunter und mitfühlender die Lerngemeinschaft für ein Kind ist, desto grösser ist die Chance, sich in die Richtung eines glücklichen und erfüllten Erwachsenenlebens zu entwickeln. ―

Louise

In diesem Sinne wollen wir eine freundliche und liebevolle Gemeinschaft erschaffen, die die Vielfalt und individuelle Einzigartigkeit ehrt und die persönlichen Bedürfnisse respektiert. In Tany Fitiavana sind wir alle gleich - unabhängig davon, ob als Erwachsener, Kind oder Tier: wir begegnen uns immer auf Augenhöhe. Die Kinder haben die Freiheit, der von ihnen gewählten Aktivität nachzugehen, wobei sie unsere Grundwerte und die Grundprinzipien respektieren. Zum Beispiel wird die benutzte Umgebung für das nächste Kind oder den nächsten Tag so gut es geht sauber und ordentlich hinterlassen, dabei werden die Kinder, falls sie es sich wünschen, immer und jederzeit unterstützt. Alle unsere Räume werden von qualifizierten Erwachsenen in Zusammenarbeit mit den Kindern erschaffen. Diese Räume haben ihre Grundregeln, welche den Kindern bei der ersten Benutzung erklärt werden, aber auch zusammen erarbeitet und angepasst werden können. Wir sind alle gleichermassen wichtig und sorgen dafür, dass wir nur Fussabdrücke hinterlassen.

― Nimm nur Erinnerungen mit, hinterlasse nichts ausser Fussspuren. ―

Chief Seattle

Die Erwachsenen halten den Raum, um dort zu helfen, wo es nötig und gefragt ist. Sie helfen dabei eine ruhige und sichere Atmosphäre zu schaffen. Durch die Vielfältigkeit der Gemeinschaft können die Erwachsenen diverse Kurse erstellen und eine Vielzahl von Ausflügen und Erfahrungen planen, aus denen die Kinder wählen können. Jeder Erwachsene kann sein eigenes Wissen, seine Stärken und seine erworbenen beruflichen Fähigkeiten nutzen, um eigene Aktivitätsmöglichkeiten für die Kinder zu kreieren. Wir stellen uns einen Ort vor, an dem die Kinder von Tany Fitiavana an verschiedenen Kursen wie Gartenarbeit, Kochen, Theater, Töpfern, Nähen und Musik teilnehmen können, welche von der ganzen Gemeinschaft ermöglicht werden.

― Es braucht ein ganzes Dorf, um ein Kind gross zu ziehen. ―

Afrikanisches Sprichwort

Demokratisch

 

― Schulen, welche diese Idee unterstützen, sind Gemeinschaften in denen der Artikel 12 der UN-Konvention über die Rechte des Kindes -der besagt, dass Kinder ein Recht auf Mitsprache in Angelegenheiten haben, die sie betreffen- vollständig verwirklicht wird. ―

EUDEC org.

Demokratische Lerngemeinschaften sind alle speziell durch ihre Einzigartigkeit. Dabei teilen sie oft Gemeinsamkeiten, zu diesen gehören immer die folgenden Elemente:

KOLLEKTIVE ENTSCHEIDUNGSFINDUNG

FESTE GRUNDLAGEN

SELBSTGESTEUERTE ENTDECKUNG

Daraus wird ersichtlich, dass demokratische Bildung bedeutet wie Verantwortung zu teilen. Wie alle demokratischen Schulen fördert Tany Fitiavana diesen Aspekt durch die Organisation von wöchentlichen Schulversammlungen. Bei diesen Versammlungen können alle Mitglieder der Gemeinschaft, unabhängig vom Alter oder Gesellschaftsstatus, gleichberechtigt über wichtige Entscheidungen mitbestimmen. Zum Beispiel betreffend Vorschriften, Ausflügen, Projekten, mögliche Verbesserungen, innovativen Ideen und sogar bei der Einstellung von Mitarbeitern. Diese Treffen können auch benutzt werden, um Konflikte in einer sicheren und mitfühlenden Umgebung zu lösen. Durch die Anwendung dieser Lernmethode können die Kinder frei auswählen, was sie wann, wie und mit wem lernen wollen. Das bedeutet für die gesamte Lerngemeinschaft, dass wir uns in Achtsamkeit üben müssen, damit unsere Handlungen nicht dieselbe Freiheit bei unseren Mitmenschen einschränkt oder verletzt. Der Schlüssel für das Gelingen dieser Lernmethode ist, dass alle Erwachsene sowie das ganze Umfeld der Schule die Kinder unterstützt ihrer intrinsischen Motivation und ihren Interessen zu folgen. Für uns ist es sehr wichtig diese Prinzipien über Tany Fitiavana hinaus beizubehalten und vollstes Vertrauen in die Fähigkeit des Kindes zu haben, dass es weiss, was es braucht, damit dieser Lernansatz wirklich erfolgreich sein kann.  In der heutigen Zeit kann dieses Vertrauen eine Herausforderung sein, aber es ist und wird, sowohl für das Kind und seine Familie als auch zur Stärkung des Selbstwertgefühls, sehr wertvoll sein.

― Respekt erzeugt Respekt. Vertrauen schafft Vertrauen. Mitgefühl ruft Mitgefühl hervor.

Toleranz gebärt Toleranz. Zuhören verleitet zum Zuhören. ―

EUDEC org.

Die erste demokratische Schule, welche noch existiert, ist Summerhill in Suffolk, England. Sie wurde 1921 von A.S. Neill gegründet. Seine Vision war es, dass eine Schule für das Kind gemacht werden sollte, und nicht umgekehrt. Heute gibt es viele demokratische Schulen. Man findet sie in Brasilien, Europa und von Israel bis Thailand über die ganze Welt verteilt. Obwohl unterschiedliche Strukturen verwendet werden, fördern sie alle die gleiche Idee - Jeder kann gleichberechtigt mitbestimmen, welche Lernziele verfolgt werden und wie die Zusammenarbeit in der Gemeinschaft stattfindet. - Das Ziel ist es, den Kindern ein tiefes Verständnis von Gleichheit und Gerechtigkeit zu vermitteln.

― Ein demokratischer Ansatz bedeutet, dass wir unsere Mitmenschen so unterstützen, dass sie unabhängig denken und unter anderem Informationen, Wissen und Technologie nutzen können, um ihre eigenen Schlussfolgerungen zu ziehen. ―

Linda Darling-Hammond

― WENN DU SCHNELL GEHEN WILLST, GEHE ALLEIN.

WENN DU WEIT KOMMEN WILLST, GEHE GEMEINSAM. 

Afrikanisches Sprichwort

Wir brauchen jetzt mehr denn je eine Schule, die Nachhaltigkeit fördert und die aktuelle Gesundheitssituation der Erde in ihren Unterricht miteinbezieht.

--

 

Abonniere unser Newsletter um alle neusten Infos und Aktualisierungen zu erhalten. 

KONTAKT >
T: 0041 0 78 644 59 30
E: INFO@tanyfitiavana.cH
Tany FITIAVANA, Wolfhagstr. 2
8194 Hüntwangen

New Earth Schools

Iban: CH62 0900 0000 1549 6535 7

BIC: POFICHBEXXX

© 2020 by New Earth Schools
 
  • Weiß Instagram Icon